Öffnungszeiten
Mittwoch - Samstag
Termine nach Vereinbarung
Telefon: 0761 384 500 15 Mobil: 0163 8691 509
Telefon: 0761 384 500 15 Mobil: 0163 8691 509
Öffnungszeiten
Mittwoch - Samstag
Termine nach Vereinbarung
Termine nach Vereinbarung
Telefon: 0761 384 500 15 Mobil: 0163 8691 509
Press Button
Press Button
Direkt zum Seiteninhalt
Hyaluroninformation:

Eines vorab, Hyaluron ist nicht Hyaluron.

Es gibt für die unterschiedlichen Anwendungen unterschiedliche Hyaluronprodukte von verschiedenen Herstellern. Grundsätzlich unterscheiden sich die Produkte in der Konsistenz und der Haltbarkeit. Als Faustregel gilt, je länger ein Hyaluronprodukt im Körper wirksam ist desto teurerer ist die Ampulle Hyaluron.


Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unserer Haut.
Hyaluron straft und glättet, hemmt Entzündungen und dient als natürliches Schmiermittel in Gelenken.
Hyaluronsäure wird als Wirkstoff in Faltencreme und Feuchtigkeitscremes verarbeitet.
Hyaluron – Filler sind die besten Mittel zur Faltenunterspritzung.
Hyaluronfiller dienen auch als Volumenersatz im Gesicht („liquid lifting“) und zur Lippenverschönerung.
Durch wiederholten Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure lassen sich langfristige Hautverbesserungen erzielen.

Was ist Hyaluron?
Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz der Haut. Der Mensch enthält etwa 15 g, die Hälfte davon in der Haut. Sie besteht sie aus Polysacchariden. Der Begriff „..säure“ ist rein chemisch definiert und hat nichts mit dem Alltagsbegriff „Säure“ zu tun . Das besondere an dieser Substanz: Sie wird in nahezu identischer Form in Bakterien, Tieren und Menschen gefunden – nur von wenigen anderen biologischen Stoffen ist dies ebenfalls bekannt. Beim  Mensch kann Hyaluronsäure in vielen Gewebearten nachgewiesen werden: in der Haut, den Augen, Gelenken und Muskeln. Hyaluronsäure zählt zu den Substanzen, die ausserhalb der Hautzellen die sogenannte extrazelluläre Matrix bilden. Eine ihrer biologischen Funktionen ist es, Wasser in der Haut zu binden – wodurch die Haut quillt, straff und faltenarm aussieht. Hyaluronsäure hemmt aber auch Entzündung, , dient als Schmiermitteln in Gelenken, beeinflusst die Durchlässigkeit von Zellen, fördert die Wundheilung. Hyaluronsäure wird oft in teuren Anti-Falten-Cremes und Feuchtigkeitscremes als Wirkstoff zugesetzt. Sie bindet nach dem Eincremen vorübergehend Wasser in der Haut, wodurch die Haut einige Stunden lang tatsächlich frischer und straffer aussehen kann. Dieser äussere Effekt ist sichtbar, aber in keiner Weise mit einer Anti-Faltenspritze vergleichbar. Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure sind wesentlich wirksamer und dauerhafter als Cremes.

Das für die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure verwendete Material wurde früher z.B. aus den roten Kämmen von Hähnen gewonnen. Moderne Produkte werden gentechnisch gewonnen und sind mit der menschlichen Hyaluronsäure weitgehend identisch. Hyaluronsäure wird technisch inzwischen vielfältig variiert, um unterschiedliche Effekte bei der Faltenentfernung zu ermöglichen. Das Molekül der Hyaluronsäure hat den Vorteil, besonders verträglich zu sein.


Elena Schüttauf, Heilpraktikerin u. Kosmetikerein
Elena Schüttauf, Heilpraktikerin u. Kosmetikerin
Zurück zum Seiteninhalt